Allgemeine Informationen zu Kohlendioxidlöschern

Zugelassen für die Brandklasse – Die Löschwirkung ist auf die Verdrängung von Sauerstoff durch Kohlendioxid vom Brandherd zurückzuführen.

Vorteile:

  • keine Folgeschäden, rückstandsfreies Löschen ist möglich
  • einfache Handhabung (Prinzip Gartenschlauch)

Nachteile:

  • nur geeignet für eine Brandklasse
  • da immer ein geeigneter Löscher für die Brandklasse A vorzuhalten ist: als alleiniger Löscher nicht ausreichend

Anwendungsgebiete:

  • z.B. elektrische Anlagen, Labore sowie EDV-Anlagen, Anlagen mit hoher elektrischer Spannung
  • Lager mit brennbaren Flüssigkeiten
  • Für Krankenhausabteilungen, Tumorzentren oder Arztpraxen, in denen antimagnetische Materialien vorgeschrieben werden, ist auch ein antimagnetischer Spezial-CO2-Löscher lieferbar.
BST Brandschutztechnik e.K.
Tragbarer Kohlendioxid-Feuerlöscher KS 5 SE
  • zugelassen für die Brandklasse B – DIN EN 3
  • mit Aluminium-Flasche
  • Löschmittelmenge 5 kg CO2
BST Brandschutztechnik e.K.

Kohlendioxid-Feuerlöscher KS 2 SBS

  • zugelassen für die Brandklasse B
  • Löschmittelmenge 2 kg CO2
  • mit Aluminium-Flasche