BST Brandschutztechnik GmbH & Co. KG

046 08 - 97 26 70
info@bst-brandschutz.de

SERVICEZEITEN

Mo-Fr: 8:00-17:00 Uhr
Sa: 8:00-12:30 Uhr

Wie viele Feuerlöscher sind nötig, um Entstehungsbrände zuverlässig bekämpfen zu können?

Nachfolgende Auflistungen zeigen Ihnen die einzelnen Schritte auf dem Weg zu einer sinnvollen und wirksamen Ausrüstung mit tragbaren Feuerlöschern.

Je nach Brandgefährdung wird ein Haushalt, ein Betrieb oder Betriebsbereich in eine der folgenden Brandgefährdungsklassen eingestuft:

  • geringe Brandgefährdung
  • mittlere Brandgefährdung
  • große Brandgefährdung

Gering:

  • Lager mit nichtbrennbaren Baustoffen, z.B. Fliesen, Keramik mit geringem Verpackungsanteil
  • Verkaufsräume mit nichtbrennbaren Artikeln, z.B. Getränke, Pflanzen und Frischblumen, Gärtnereien
  • Lager mit nicht brennbaren Stoffen und geringem Verpackungsmaterial

Mittel:

  • Lager mit brennbarem Material — Holzlager im Freien
  • Verkaufsräume mit brennbaren Artikeln, z.B. Buchhandel, Radio-Fernsehhandel, Lebensmittel,
  • Textilien, Papier, Foto, Bau-Heimwerkermarkt, Bäckereien, Chemiereinigung
  • Ausstellung/Lager für Möbel — Reifenlager
  • Lagerbereich für Leergut und Verpackungsmaterial, z.B. Papierrollen, Stapel gefalteter Kartonagen, Papierballen

Groß:

  • Lager mit leicht entzündlichen bzw. leicht entflammbaren Stoffen — Speditionslager
  • Lager mit Lacken und Lösungsmitteln
  • Altpapier-, Holz- und Schaumstofflager — Spraydosenlager

Gering:

  • Eingangs- und Empfangshallen von Verwaltungsgebäuden
  • EDV-Bereiche ohne Papier — Bürobereiche ohne Aktenlagerung
  • Büchereien

Mittel:

  • EDV-Bereiche mit Papier
  • Küchen — Archive
  • Bürobereiche mit Aktenlagerung

Groß:

  • Abfallsammelräume

Gering:

  • Gärtnereien — Drehereibetriebe
  • mechanische Metallbearbeitung: Fräserei, Bohrerei, Stanzerei

Mittel:

  • Schlossereibetriebe — Vulkanisierung
  • Leder/Kunstleder- und Textilverarbeitung
  • Backbetrieb —Elektrowerkstatt

Gross:

  • Kfz-Werkstätten
  • Tischlerei/Schreinerei
  • Polsterei

Wie viele Löschmitteleinheiten werden benötigt?

Dies ist zum einen davon abhängig, welcher Brandgefährdungsklasse ein Betrieb oder Betriebsteil zugeordnet ist und zum anderen, welche Größe der Betrieb bzw. Betriebsteil hat.

Die Menge der benötigten Löschmittel wird in Löschmitteleinheiten (LE) angegeben, die auch zur Beurteilung des Löschvermögens von Feuerlöschern dienen. Die Zahl der im Betrieb oder Betriebsteil benötigten Löschmitteleinheiten (LE) kann nachfolgender Tabelle entnommen werden:

Grundfläche bis | m²Geringe BrandgefährdungMittlere BrandgefährdungGroße Brandgefährdung
-50-61218
-100-91827
-200-122436
-300-152436
-400-183654
-500-214236
-600-244872
-700-275481
-800-306090
-900-336699
-1000-3672108
je weitere 25061218

Anmerkung

12 Löschmitteleinheiten heißt nicht, dass 12 Feuerlöscher vorgehalten werden müssen. Vielmehr wird die Leistungsfähigkeit eines Feuerlöschers in Löschmitteleinheiten angegeben, die natürlich von der Menge und der Art des Löschmittels abhängig ist. Der Gloria-Schaumlöscher Typ SE 6 I entspricht beispielsweise 10 Löschmitteleinheiten.

NACH OBEN