Hydrantenwartung

Die Instandhaltung der Wandhydranten darf nur durch Sachkundige nach DIN EN 671-3 erfolgen.

Unsere Mitarbeiter verfügen alle über die erforderliche Ausbildung und Praxis, um die Instandhaltungsmaßnahmen entsprechend den DIN-Normen zuverlässig durchzuführen.

Zum Wartungsprogramm gehören: Schlauchanschlusseinrichtungen, Löschwasserleitungen, Wandhydranten, Nass-Trocken Station-/Druckerhöhungsanlagen sowie Über- Unterflurhydranten.
Die Schlauchanschlusseinrichtungen unterliegen einer genau reglementierten Überprüfung:

  • Steigleitung „nass“ längstens nach 1 Jahr
  • Steigleitung „trocken“ längstens nach 2 Jahren
  • Steigleitung „nass/trocken“ längstens nach 1 Jahr

Nur durch regelmäßige Gebrauchsprüfung durch unsere ausgebildeten Mitarbeiter wird die Betriebsbereitschaft der installierten Brandschutzeinrichtungen gewährleistet.